unbehandelt = schadstofffrei

Für unsere Produkte wird nur unbehandelte Wolle verwendet. Das heißt, sie wird nicht mit Chemikalien behandelt oder ausgerüstet, um sie waschbar und pflegeleichter zu machen. Ihre natürlichen Eigenschaften würden bei einer solchen Behandlung verloren gehen. wollkind-Produkte sollen aber temperaturausgleichend, natürlich schmutzabweisend und feuchtigkeitsabsorbierend sein und sollten deshalb nur von Hand oder im Wollwaschgang gewaschen werden.

Die Wolle trägt sogar das GOTS-Siegel. Da unser Partner, die Strickerei, dieses jedoch nicht führt, darf wollkind es auch nicht verwenden. Dass die Strickerei es nicht verwendet, liegt zum einen daran, dass es ein kleiner Familienbetrieb ist, für welchen die Zertifizierung sehr aufwändig und kostenintensiv wäre. Zum anderen aber auch an den Strickmaschinen, die dort zum Einsatz kommen. Sie bringen wunderbare Strickwaren hervor, jedoch haben sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel und entsprechen nicht den GOTS-Richtlinien (es wird z.B. konventionelles Maschinenöl verwendet).

Nur durch diese Strickmaschinen, von denen in Deutschland nur noch wenige in Betrieb sind, erhalten die wollkind-Produkte ihren festen, unverwechselbaren Strick, der die Form behält und sehr langlebig ist.